25.September 2019

Rohstoff-Forum-Besuch bei G.U.B. Ingenieur AG in Leipzig

©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
©wetransfer.com
Vom 24. bis 25.  September 2019 fand im Rahmen des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums eine Tagung der Arbeitsgruppe „Beste Verfügbare Techniken (BVT) und Rekultivierung, Umweltschutz im Bergbau“ in Leipzig statt. Das Treffen von Vertretern der Wirtschaft und der Wissenschaft aus Russland und Deutschland fördert den Erfahrungsaustausch zu Bergbaufolgelandschaften und soll Kooperationsprojekte anstoßen.
Eine neue Verordnung in Russland verlangt von den Bergbauunternehmen in vielen Bereichen nachzurüsten, zum Beispiel in der Sanierung von Bergwerken und Steinbrüchen, im Management von Abraum und Halden. Das Ziel der Arbeitsgruppe ist die Bildung einer Deutsch-Russischen Technologieplattform zur ökologischen Modernisierung des Bergbaus mit Schwerpunkt der Rekultivierung von Bergbaufolgen.
Die G.U.B.-Niederlassung in Leipzig trat als Gastgeber der Tagung auf. Durch den Fachbereichsleiter Umwelt- und Raumplanung der G.U.B. Ingenieur AG, Dipl.-Geogr. Bastian Oertel wurden vielfältige Anregungen und Erfahrungen anhand des Projektes „Revitalisierung Industrielle Absetzanlage Borbachtal“ vermittelt. Die Diskussionen im Anschluss und die Ergebnisse dieses Treffens zeigen das große Interesse an einer länderübergreifenden Zusammenarbeit um die Herausforderungen der Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften in Russland zu meistern.