07.September 2018

12. International Conference on Mine Closure

(Foto: © TU Freiberg)
(Foto: © TU Freiberg)
(Foto: © TU Freiberg)
(Foto: © TU Freiberg)

03. – 07. September 2018 in Leipzig

In Deutschland konnte in den letzten 25 Jahren ein umfassendes Wissen zur Schließung und Verwahrung von Erz-, Spat-, Salz- und Kohlebergwerken aufgebaut werden, dass Maßstäbe für den aktiven Bergbau setzt. Die Rekultivierungsergebnisse hängen von vielen Faktoren ab, insbesondere von der sozialen, geologischen und natürlichen Umgebung. Die MINECLOSURE vereint verschiedene Bereiche und Sektoren, angefangen beim aktiven Bergbau im großen und kleinen Maßstab, über verschlossene und verwahrte Bergwerke und Meeresbergbau bis hin zu illegalen Bergbau.
Die Bergakademie Freiberg begrüßte als Gastgeber der MINECLOSURE 2018 in Leipzig, in Zusammenarbeit mit der ACG, viele Experten aus Behörden, Planungsunternehmen, Universitäten sowie Bergbau- und Rekultivierungsunternehmen. Neben Präsentationen und Postern gab es zahlreiche Möglichkeiten zum fachlichen Austausch, um Einblicke in den erfolgreichen Bergbau und die Rekultivierung in Deutschland zu erlangen.

Ansprechpartner

M. Sc. Janine Slesaczeck
E-Mail: