20.Januar 2017

Sicherung des Luftschutzstollens Moltkestraße in Essen erfolgreich abgeschlossen

Freigelegter und geöffneter Stollenzugang
Freigelegter und geöffneter Stollenzugang
Mit Kalksinter vollständig überzogenes Treppengewölbe
Mit Kalksinter vollständig überzogenes Treppengewölbe
Stollen mit verlorenen Versatz-, Entlüftungs- und Entwässerungsleitungen
Stollen mit verlorenen Versatz-, Entlüftungs- und Entwässerungsleitungen
Tagesanlagen für den Flüssigversatz
Tagesanlagen für den Flüssigversatz
Kontrollierter druckloser Versatz einzelner mit Mauern getrennter Abschnitte
Kontrollierter druckloser Versatz einzelner mit Mauern getrennter Abschnitte
Restversatz des letzten Hohlraumes durch einen Zugangsschacht
Restversatz des letzten Hohlraumes durch einen Zugangsschacht
Im Zeitraum von Juli 2016 bis Oktober 2016 wurde eine der größten Essener Luftschutzstollenanlagen aus den Jahren des zweiten Weltkrieges erfolgreich gesichert und teilweise rückgebaut. Die Stollenanlage war stark verzweigt aufgebaut und hatte eine Streckenlänge von insgesamt 609 m.
Die Sicherung erfolgte über den Einbau von insgesamt 3.000 m³ pump- und fließfähigem, hydraulisch bindendem Versatzbaustoff. Obertägige Anlagen wurden vollständig rückgebaut. Die gesamte Bruttobausumme betrug 270.000 €. Dank hervorragender Arbeit aller Beteiligten konnten die Bauarbeiten innerhalb der festgelegten Bauzeiten durchgeführt werden
Die G.U.B. Ingenieur AG übernahm bei diesem Projekt die Vermessungsarbeiten, vorbereitende Recherche, Planung und Organisation. Während der Bauarbeiten wurden die Fachbauleitung, örtliche Bauüberwachung, Dokumentation und der Kontakt zu Anwohnern, Anliegern sowie Behörden übernommen.

Weitere Medien

Ansprechpartner

B. Mustereit, B. Eng.
E-Mail: