10.Januar 2017

Der Rückbau des Pipe Conveyors in Crossen

Pipe Conveyor im Bereich der Gleistrasse der DB und der „Alten B 93“ (12/2016)
Pipe Conveyor im Bereich der Gleistrasse der DB und der „Alten B 93“ (12/2016)
Gerodete Fläche entlang der Rohrleitungstrasse im Bereich der Mulde (12/2016)
Gerodete Fläche entlang der Rohrleitungstrasse im Bereich der Mulde (12/2016)
Im Auftrag der Wismut GmbH erfolgen durch die G.U.B. Ingenieur AG die Planungsleistungen für die Demontage und den Abbruch des Pipe Conveyors und Rohrleitungstrassen zwischen dem ehemaligen Aufbereitungsbetrieb in Crossen und dem Einlagerungsbereich der Reststoffe aus den Aufbereitungsprozessen der Uranproduktion.
Die Gesamtmaßnahme untergliedert sich in 4 Bauabschnitte
  • BA 1: Maßnahme Natur- und Artenschutz
  • BA 2: Rodung und Baufeldfreimachung
  • BA 3: Rückbaumaßnahmen Pipe Conveyor und Rohrleitungstrassen, Sanierungs- und Erdbaumaßnahmen
  • BA 4: Bepflanzungsmaßnahmen
Im Jahr 2016 wurden die Maßnahmen zum Natur- und Artenschutz umgesetzt. Seit dem Dezember 2016 bis März 2017 werden die Rodungsarbeiten und Baufeldfreimachung durchgeführt.
Nach dem Abschluss dieser Arbeiten erfolgt der Rückbau der Anlagentechnik mit Sanierungsarbeiten der genutzten Flächen noch in 2017.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Ulrich Linke
E-Mail: